20130913_sternwarteLiebe Freunde der Astronomie, sehr geehrtes Sternwartenteam  der Volkssternwarte Rothwesten!

 

„Eine Zeit wird kommen, da die Menschen den Blick auf ferne Dinge lenken…

und die Planeten wie unsere Erde betrachten“

Christopher Wren, Ansprache bei der Eröffnung von Grensham College, im Jahr 1657

 

Im Jahr 1963 begann eine kleine Gruppe begeisterter Astronomieliebhaber um Georg Spitzer mit dem Bau der Sternwarte Rothwesten. Beharrlich und mit großem ehrenamtlichen Engagement wuchs das heutige Wahrzeichen von Rothwesten auf dem Häuschensberg den Sternen entgegen, gekrönt von einer Kupferkuppel mit drei unterschiedlichen Teleskopen zur Sternenbeobachtung.

Mit dem Beginn der Raumfahrt und der Mondlandung in 1969 wuchs die Neugier der Menschheit. Jetzt aktuell ist der Mars im Focus der Forschung und da wir nicht alle Astronauten werden können, bietet die Sternwarte die Möglichkeit, das Weltall von der Erde aus zu erforschen. Dass wir hier in Fuldatal weiterhin die Möglichkeit dazu haben, ist dem Sternwartenteam zu verdanken. Besonders danken möchte ich auch all jenen, die im vergangenen Jahr zur Renovierung beigetragen haben. Ich möchte die Bevölkerung von Fuldatal und aus dem ganzen Umfeld einladen, einen Blick in die Sterne zu werfen und an dem 50jährigen Jubiläum unserer Sternwarte teilzunehmen.

 

Treffender als der ehemalige Direktor des Laboratory for Planetary Studies, Carl Sagan kann ich es nicht formulieren: „Wir sind von jeher Raumfahrer!“

Ihr
Karsten Schreiber

 

Kategoerie: Aktivitäten

Kommentieren Sie diesen Artikel